Fehlerdiagnose

Produkte: eHealth-BCS Terminal ST-1503 und eHealth-BCS Tastatur G87-1504

Display des Geräts
Karte wird immer nicht gelesen

Karte wird zeitweise nicht gelesen / manche Karten werden nicht gelesen

Fehlermeldungen im Testprogramm eGK-KVK

Display des Geräts


 

Display bleibt dunkel, Display leuchtet kurz auf und geht wieder aus

Gerät mit USB-Anschlusskabel angeschlossen:
  • Direkt am Rechner anstecken (ohne USB-Verlängerung oder externen USB-Hub).
  • Rechner einschalten und hochfahren.
  • Terminal einschalten (Schalter an der Rückseite).
  • Funktion der USB-Buchse des Rechners prüfen: funktioniert daran andere Hardware?
  • Einstellungen im BIOS des Rechners prüfen. Eventuell kann dort die max. Stromabgabe an den USB Ports eingestellt werden und wird auf 100 mA begrenzt (Bezeichnung z.B. "USB Hi-Power / Low-Power").
  • Gerät an anderem Rechner gegentesten.
  • ST-1503: Testweise Original-Netzteil verwenden.
  • ST-1503: Gerät mit LAN-Anschlusskabel angeschlossen

Original-Netzteil verwenden.

Terminal einschalten (Schalter an der Rückseite).

Steckdose unter Spannung (evtl. Test mit anderem Gerät oder an Steckdose in anderem Raum)?

GENANNTE MASSNAHMEN OHNE ERFOLG?

Gerät defekt



Kein Symbol für "Karte gesteckt"

Für korrekten Sitz der Karte sorgen (ganz einstecken, testweise festhalten).



"Admin-Kennwort", "Neues Kennwort" (mind. 8 Zeichen)

Aufforderung zur Festlegung eines Kennworts. Erfolgt einmalig bei erster Inbetriebnahme des Gerätes.

Vergeben Sie ein Kennwort.

G87-1504: Die Tastaturfunktion ist erst nach Festlegung des Kennworts gegeben.



"Alarm Gehäuseüberwachung"

Aktivierung des Sicherheitsmechanismus. Mögliche Ursachen: Gerätedefekt, Manipulation oder Öffnen des Gehäuses, Transport- oder Fallschaden.

Gerät defekt



Fehlerhafter Code

Bei jedem Start des Gerätes wird eine interne Codeprüfung durchgeführt. Möglicherweise wurde ein Fehler in der Firmware gefunden.

Gerät defekt

Karte wird immer nicht gelesen



Diagnose

Gerät eingeschaltet?

Display ist hell / aktiv mit Standardanzeige?
ST-1503: "Cherry eHealth Terminal Version x.x.x.x"
G87-1504: "Cherry eHealth Keyboard Version x.x.x.x"

Symbol für USB- oder LAN-Verbindung wird im Display oben links angezeigt?
  • Ab-/Anstecken. Gerät an anderem Anschluss testen.
  • Evtl. Gerät auf Werkseinstellung zurücksetzen (im Menü).
  • ST-1503: Gleichzeitiger Anschluss USB + LAN ist nicht möglich.

Karte im richtigen Leser gesteckt?
  • Kartenleser oberhalb des Displays verwenden (nicht: seitlich rechts, der ist für den HBA); Kontaktfeld der Karte zum Tastenfeld, nach vorne zeigend.

Symbol für Karte gesteckt erscheint im Display?
  • Für korrekten Sitz der Karte sorgen (ganz einstecken, testweise festhalten).

Aktuellste Cherry Software installiert?

Ist der Eintrag "Cherry eGK-KVK Software" vorhanden?
  • Im Startmenü unter Start > Programme > Systemsteuerung > Software Software mit Administrator-Rechten installieren (von CD oder herunterladen von http://support.cherry.de > Downloads)

Karte mit "Testprogramm eGK-KVK" eingelesen?
  • Arztsoftware beenden.
  • Test starten: Start > Programme > Cherry eGK-KVK Software > Testprogramm eGK-KVK > Einstellungen testen > Karte lesen.
  • Ohne Karte: Display reagiert mit "Bitte Karte einführen" => Software-Installation scheint ok.
  • Mit Karte: Daten werden unformatiert angezeigt.

Karte wird mit Testprogramm eingelesen?
  • Das Gerät wurde korrekt installiert. Evtl. fehlt die Verbindung zur Anwendung / Arztsoftware. Hierzu ist der jeweilige Software-Hersteller zu kontaktieren.

CT-API Konfiguration überprüft?
  • Start > Programme > Cherry eGK-KVK Software > CT-API Konfiguration
    Gerät muss angezeigt werden (Cherry Sicct Terminal bzw. Sicct Keyboard), Verbindungstyp "online".
    Fehlt es, stimmt i.d.R. etwas mit der USB-Erkennung nicht (andere USB Geräte testweise abstecken / Gerät an anderem Rechner gegentesten). Cherry installiert hierfür keine USB-Treiber.
    Eintrag entfernen und neu "aktualisieren".
    Evtl. Port erneut zuordnen. Zur Fehlerbehebung testweise den Port = 1 zuordnen.

Dokumentation gelesen?
  • Im heruntergeladenen Installationspaket der "eGK-KVK Software" (http://support.cherry.de > Downloads) und auf CD im Verzeichnis \manual

GENANNTE MASSNAHMEN OHNE ERFOLG?

Cherry Support kontaktieren unter Email info@cherry.de

Karte wird zeitweise nicht gelesen / manche Karten werden nicht gelesen


Diagnose

Aktuellste Cherry Software installiert?

Ist der Eintrag "Cherry eGK-KVK Software" vorhanden?
  • Im Startmenü unter Start > Programme > Systemsteuerung > Software, Software mit Administrator-Rechten installieren (von CD oder herunterladen von http://support.cherry.de > Downloads)

Karte mit "Testprogramm eGK-KVK" eingelesen?
  • Arztsoftware beenden
  • Test starten: Start > Programme > Cherry eGK-KVK Software > Testprogramm eGK-KVK > Einstellungen testen > Karte lesen.
  • Ohne Karte: Display reagiert mit "Bitte Karte einführen" = Software-Installation scheint ok.
  • Mit Karte: Daten werden unformatiert angezeigt.

Karte wird mit Testprogramm eingelesen?
  • Das Gerät wurde korrekt installiert.
    Evtl. liegt die Ursache der Problematik bei der Anwendung / Arztsoftware. Hierzu ist der jeweilige Software-Hersteller zu kontaktieren.

Testprogramm gibt Fehlermeldung aus?

weiter mit Abschnitt "Fehlermeldungen im Testprogramm eGK-KVK"


Fehlermeldungen im Testprogramm eGK-KVK



Karte nicht aktiviert

KVK bzw. eGK im richtigen Kartenleser gesteckt?
  • Leser oberhalb des Displays verwenden (nicht: seitlich rechts, der ist für den HBA); Kontaktfeld der Karte zum Tastenfeld, nach vorne zeigend.
    Test: Karte gesteckt festhalten und nochmals das Einlesen prüfen.

    GENANNTE MASSNAHMEN OHNE ERFOLG?

    Meldung deutet auf einen Geräte-Defekt hin (Kontaktierungsproblem).



...dll nicht gefunden

Richtiges Produkt ausgewählt?
  • In der Regel wurde während der Software-Installation das falsche Gerät ausgewählt. Setup erneut aufrufen – Ändern – das richtige Produkt wählen.



Übertragungsfehler (-10)

Gerät eingeschaltet?

Display ist hell / aktiv mit Standardanzeige?
G87-1504: "Cherry eHealth Keyboard Version x.x.x.x"
ST-1503: "Cherry eHealth Terminal Version x.x.x.x"

Symbol für USB- oder LAN-Verbindung wird im Display oben links angezeigt?
  • Ab-/Anstecken.
    Gerät an anderem Anschluss testen.
  • Evtl. Gerät auf Werkseinstellung zurücksetzen (im Menü).
  • ST-1503: Gleichzeitiger Anschluss USB + LAN ist nicht möglich.

Aktuellste Cherry Software installiert?
  • Version kann unter START > Programme > Cherry eGK-KVK Software > Setup überprüft werden: in der blauen Überschrift des Setup-Fensters Aktuellste Software installieren (http://support.cherry.de > Downloads)

RDP/Citrix Verbindungen (Client-Server)?
  • Deutet auf fehlerhafte Kommunikation über den RDP/ICA Kanal hin, sofern das Auslesen vorher am Client funktioniert hatte.
  • Portzuordnung auf dem Client prüfen.
  • Citrix bzw. RDP readme Dateien lesen (im heruntergeladenen Installationspaket der "eGK-KVK Software").
    Einträge prüfen und ggf. manuell durchführen.
  • Bei LAN-Betrieb:
    Testweise die Firewall(s) deaktivieren.
  • Sofern am Server die eGK-KVK Software mit der Zuordnungsdatei Terminalmapping.xml verwendet wird, darf am Client (mit dem auf den Server zugegriffen wird) keine Cherry eGK-KVK SW installiert sein.



Ungültiges Argument (-1)

Falsche Port-Nummer festgelegt?
  • Evtl. wird zum Testen die falsche Port-Nummer verwendet.
    Bei nur einem Gerät am Rechner funktioniert im Testprogramm eGK-KVK in der Regel die Port-Nummer 1
  • CT-API Konfiguration überprüfen.
    Sofern für das Gerät eine Port-Nummer festgelegt wurde verwenden Sie diese.

1. Wo kann ich die G87-1505 kaufen?

Um einen größtmöglichen Schutz der Patientendaten von Anfang an zu gewährleisten, gibt es zu der TI Infrastruktur auch eine entsprechende „Sichere Lieferkette“. Nur zugelassene Partner, welche die hohen Sicherheitsanforderungen an Lagerung und Auslieferung erfüllen, dürfen von CHERRY beliefert werden.

Für weitere Details und Bezugsquellen klicken Sie bitte hier
Bitte wenden Sie sich auch an Ihren Systempartner oder Softwareanbieter.

2. Wie hoch sind die Förderungen für die G87-1505?

Ärzte und Psychotherapeuten müssen nicht selbst für die Anbindung ihrer Praxen an die TI aufkommen. Nach den gesetzlichen Vorgaben sind die Krankenkassen verpflichtet, die Kosten für die Erstausstattung der Praxen und den laufenden Betrieb in voller Höhe zu übernehmen. KBV und GKV-Spitzenverband haben sich dazu unter Moderation des Bundesschiedsamtes auf eine Vereinbarung zur Finanzierung der TI geeinigt. Die Vereinbarung ist seit 1. Juli 2017 gültig.

Finanzierung (Stand Oktober 2018): Die Kosten sind in der Erstausstattungspauschale enthalten. Pro Kartenterminal stehen 435 Euro zur Verfügung. Dabei können Praxen abhängig vom Zulassungsumfang aller dort tätigen Ärzte/Therapeuten bis zu drei Geräte erhalten: Mit einem Äquivalent von bis zu drei Vollzeitstellen (Ärzten/Psychotherapeuten) ein Gerät, mit vier bis sechs Vollzeitstellen zwei Geräte und mit mehr als sechs Vollzeitstellen drei Geräte.

Weitere Details finden Sie auf: http://www.kbv.de/html/30719.php

Hier finden Sie weitere Informationen für Zahnärzte

Hier finden Sie weitere Informationen Für Krankenhäuser

To Top