Unternehmensprofil

Cherry, mit Hauptsitz in Auerbach in der Oberpfalz, ist ein weltweit tätiger Hersteller von High-End-Switches für mechanische Tastaturen und von Computer-Eingabegeräten. Der Geschäftsschwerpunkt liegt auf mechanischen Tastatur-Switches für Gaming-Tastaturen und auf Peripheriegeräten, die vielfältig eingesetzt werden, vor allem in den Bereichen Gaming, Büro, Industrie, Cybersecurity sowie Lösungen für die Gesundheitsbranche. Zum 31. März 2021 beschäftigte der Konzern mehr als 500 Mitarbeiter (FTE) in Produktionsstätten und Büros in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, China (einschließlich Hongkong und Taiwan), Österreich und den USA. Seit der Gründung im Jahr 1953 steht Cherry für qualitativ hochwertige Produkte, die speziell für die Bedürfnisse der Kunden konzipiert und entwickelt werden.





Geschäftsfelder

Gaming

Das Geschäftsfeld Gaming des Unternehmens umfasst die Geschäftsbereiche Gaming Switches und Gaming Peripherals. Der Geschäftsbereich Gaming Switches ist der weltweit führende Hersteller von hochwertigen mechanischen Switches für Gaming-Tastaturen. Das Produktportfolio umfasst den originalen CHERRY MX Tasten-Switch, den CHERRY MX Low Profile Tasten-Switch, den CHERRY VIOLA Tasten-Switch, den neuen CHERRY MX Ultra Low-Profile Tasten-Switch, der für Laptops geeignet ist, sowie weitere Tasten-Switches. Zu den Kunden der Business Unit gehören viele der weltweit größten Tastatur-OEMs sowie die Cherry-eigene Business Unit Gaming Peripherals, die Gaming-Tastaturen und -Mäuse sowie weitere Peripheriegeräte, darunter Gaming-Headsets, im wachsenden asiatischen Gaming-Markt anbietet und dort über eine starke Positionierung verfügt.



Professional

Das Geschäftsfeld Professional von Cherry umfasst die Geschäftsbereiche Office & Industry Peripherals und Healthcare & Security Peripherals. Der Geschäftsbereich Office & Industry Peripherals bietet hauptsächlich Office-Tastaturen und -Mäuse an, mit einem starken Fokus auf dem europäischen und nordamerikanischen Markt. Das Produktportfolio des Geschäftsbereichs Healthcare & Security Peripherals umfasst Telematik-Peripheriegeräte und andere Peripheriegeräte für den Gesundheitsmarkt ("eHealth"-Produkte), darunter Tastaturen und intelligente Terminals. Cherrys eHealth-Produkte werden hauptsächlich für den deutschen Telematik-Markt produziert, wo das Unternehmen einer von nur zwei Anbietern von Peripheriegeräten ist, die vom deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert und von der Gesellschaft für Telematik, der deutschen Regierungsbehörde, die die Entwicklung eines vollständig digitalisierten Gesundheitssystems beaufsichtigt, zugelassen wurden.

Struktur des Unternehmens

Die Cherry AG ist die strategische Management- und Finanzholding der Cherry-Gruppe. Sie nimmt die zentrale Managementfunktion wahr und koordiniert die Shared Services der Gruppe, wie Finanzierung und Treasury, Rechnungswesen und Controlling, IT, Business Development, Human Resources, Einkauf und Public Relations.

An der Spitze der Cherry-Gruppe steht die Cherry AG, die zwei direkte 100-prozentige Tochtergesellschaften hat: Cherry Europe GmbH (Auerbach, Deutschland) und Cherry Digital Health GmbH (München, Deutschland). Darüber hinaus hat die Cherry Europe GmbH weitere hundertprozentige Tochtergesellschaften mit Sitz in Zhuhai (China), Hongkong (China), Kenosha (Wisconsin, USA) und Paris (Frankreich). Die Cherry Digital Health GmbH ist die Organisationseinheit, über die Cherry die 100%igen Tochtergesellschaften Active Key GmbH (München, Deutschland) und Theobroma Systems and Design Consulting GmbH (Wien, Österreich) hält.

Cherry betreibt zwei hochautomatisierte, hochmoderne Produktionsstätten in Auerbach (Deutschland) und Zhuhai (China) sowie eine kleinere, auf eHealth-Terminals fokussierte Fabrik mit Sitz in Wien (Österreich) und mehrere Vertriebsbüros in Auerbach, Paris, London, Kenosha (USA), Taipeh und Hongkong. Zum 31. März 2021 beschäftigte Cherry mehr als 500 Mitarbeiter (FTE).

To Top